Fremde Edits (Titel)

Eine Sache in diesem Forum die mir gerade ganz sauer aufstößt, ist das fremde Leute meine Beiträge bearbeiten können!
Ich möchte unter meinen Namen nur stehen haben was auch wirklich ich geschrieben habe. Alles andere stinkt bis zum Himmel nach Zensur!

Sorry, ich habe nur den Titel korrigiert, da man ein Wort im Deutschen als ein Wort zusammen schreibt.

Ich habe damit angefangen, da die äußere Wirkung des Forum als schlecht bewertet wird/wurde: Außenwirkung des Forums

Ich wünsche auch einen schönen guten Abend.

Technisch gesehen ist dem so, irgemdwer kann immer die Datenbank editieren.
Darum wird es dir aber nicht gehen.

Versuch es bitte
A) konkreter (Link zum Artikel, was wurde da verändert ?)
B) vieleicht etwas freundlicher

Dann wäre ich doch sehr an der Aufklärung interessiert.
Die Forenregeln kennst du, gehe Ich mal von aus.

LG
Ralf

Es geht um Reichweiten Erfahrungen.
Ich habe den Titel geändert zu „Reichweiten-Erfahrungen“.

Darum geht’s vermutlich bei dem Mass an Aufregung kaum.

Es ist ja die Rede von „Beitrag“ nicht Rechtschreibkorrektur im Titel.

Können wir letztlich auch diskutieren - mich würde aber erstmal das Kernproblem interessieren. Zensur ist ja ne klare Ansage.

Hier gibt es per Definition keine Zensur, da es kein Recht auf freie Meinungsäußerung gibt im Forum.

Vermutlich meinst du jedoch etwas anderes.
Tipp: ist auch beim allgemeinen Persönlichkeitskeitsrecht.

Du meinst, jederR habe das Recht, sich mit Fehlern im Betreff „vorzustellen“?

Es fing an mit einem Thread, den ich nicht mehr finde. Dort wurde permanent der Titel geändert, das grenzte schon an einen Editwar. Das hat mich dort genervt, hab es dann aber mit ich lese aus frust hier nicht weiter belassen, da es nicht mein Thread war.
Nun wurde aber auch noch mein Eigener bearbeitet, ohne mich vorher zu fragen. Und da geht mir die Hutschnur hoch. Und Titel ist für mich Bestandteil des Beitrags. Und es spielt für mich auch keine Rolle was genau geändert wurde, allein die Tatsache das es nicht mehr so steht wie ich es geschrieben habe stört mich bereits.
Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat, nehme ich die gerne per PN entgegen, aber was unter meinen Namen steht, will auch ich geschrieben haben.

Erstmal: Zensur gibt es nicht. Die Edits sind 100% nachvollziehbar. Man kann sie nämlich über das gelbe Stiftsymbol oben rechts im Beitrag anzeigen lassen. Dort steht auch, wer den Beitrag bearbeitet hat, und was sich genau verändert hat.

Also ich halte das so, dass ich eben aus Rücksicht keine „Pingel-Edits“ mache, wo nur Rechtschreibung korrigiert wird. Auch obwohl das Feature explizit dafür gedacht ist, alles ordentlich zu halten.

Ich persönlich editiere nur Titel, wenn sie zu allgemein gehalten ist (Das sprichtwörtliche „HILFE!!1! NIX GEHT MEHR!“ Posting) oder wenn im Thread erst erörtert werden musste, was der Poster eigentlich wollte, weil Titel und Post zu unverständlich waren (das dient aber wiederum der verbesserten Auffindbarkeit). Ich würde das vorgehen auch den anderen Leuten mit entsprechenden Rechten nahelegen, aber auf mich braucht natürlich niemand zu hören :wink:
Vielleicht hast du grade auch einfach eine „schlechte“ Zeit erwischt, weil gerade das Moderatoren- und Leitwolfteam so stark vergrößert wurde, und sich alle erstmal in die Funktionen einfinden müssen.

Achja, und was auch unproblematisch ist imo ist natürlich das Verschieben in die korrekte Kategorie. Einfach zur Auffindbarkeit.

2 Likes

„[V]orstellen“ im Sinne von „einbilden“?
Ich kann mich jetzt mit dem Verlinken von www.deppenleerzeichen.de ganz beliebt machen.

Ich gehe dann mal im Wiki arbeiten, da werden ja Korrekturen gebraucht.

1 Like

So, jetzt mal nett miteinander hier… :smile:

Also - es Sinn und Zweck der Theorie hinter der Forensoftware, dass sich die Community gegenseitig supported. Die user mit mehr Erfahrung und positiven Interaktionen bekommen automatisch mehr Rechte.

Genauso kann die Community alles bis zur Löschung (entsprechende Amzahl von Meldungen binnen kurzer Zeit) selber hervorufen.

Das Forum ist also per Definition „sozial“.

Bestimmte Rechte sind nur durch „Ernennung“ zu erhalten - aber Dinge wie insb. Titeledits, Splitten/Zusammenführen kommen in einem Forum fortlaufend vor um die Lesbarkeit zu erhöhen.

Die Nachvollziehbarkeit wurde ja erwähnt.

Ich persönlich fühle mich zu Rechtschreibkorrektur auch nicht berufen - das ist sicher eine diskutable Sicht.

In den eigentlichen Beiträgen sollte nicht editiert werden.

Mit Zensur hat das nix zu tun - sollte sowas ohne Not (Verstoss gegen Forenregeln, …) vorkommen, müssten wir dem nachgehen.

In kurz: gewollte Funktionen eines nach sozialen Mechanismen ausgerichteten Forwnsoftware, die wir bewusst gewählt haben. Effekt: hier geht es sehr geartet zu.

Bei konkreten Beschwerden gerne an mich - und in absehbarer Zeit mehreren Moderatoren.

3 Likes

Meine bescheidene Meinung zum Ändern insbesondere von Titeln: Das ist kack… äh… suboptimal. Lasst das. Es hat schon mehrfach dazu geführt, dass ich nen Fred erst mal wieder suchen musste. Ich finde das schlicht und einfach verwirrend.

1 Like

Ich muss auch sagen gerade mehrfache komlette Änderungen stören beim durchsuchen des Forums schon sehr.

Nur mal kurz einen kleinen Fehler oder so korrigieren finde ich wiederum ok.

Pauschalurteile funktionieren hier nicht.

Ich fühle mich auch nicht berufen Rechtschreibfehler zu korrigieren. Einen „HILFE!11!!!“ oder ähnliches würde ich hingegen schon ändern. Themen verschiebe ich, wenn es mit sinnvoll erscheint und dadurch die Übersichtlichkeit erhalten bleibt.
Zur Erläuterung: Themen verschieben und Überschrift bearbeiten sind hier ein und die selbe Funktion. Ich persönlich versuche damit sparsam umzugehen, der Autor ist hoffentlich nicht doof und wird sich was dabei gedacht haben. Einheitliche Richtlinien gibt es aber meines Wissens nicht.

3 Likes

Also, grundsätzlich sind die Forumsfunktionen da, um genutzt zu werden. Gerade die Titel-Edit-Funktion macht sehr viel Sinn. Ich finde, ein unpassender Titel sollte so früh wie möglich geändert werden.
Mit Edit-War ist sicher der KBU-Thread gemeint, bei dem Titel und initialer Post nicht wirklich im Zusammenhang standen. Meinst Du diesen Thread?

3 Likes

Ich finde es sehr gut, dass fremde Titel geändert werden können (von mir nicht, fehlende Berechtigung). Das unterstützt besseres Aussehen/Lesbarkeit und Verständnis. Edit-Wars sind per Foren-Regeln verboten und sind nicht Teil des Problems Titel-Bearbeitung sonder viel mehr Teil von „Generelles Verhalten untereinander“.

Was deine (geänderte) Position angeht: Die Versionsgeschichte ist eben transparent. Menschen, die Discourse vorher nicht genutzt haben, könnte das natürlich fehlleiten. Aber das gibt es auch bei Wikipedia mit der Versionsgeschichte - die kennen Leute auch nach 10 Jahren nicht.

3 Likes

Ich habe 6 Beiträge in ein neues Thema verschoben: Fremde Edits des Inhalts