X86-virtualbox.vdi image

Hallo liebe „Macher“ (Admins & Firmwarebäcker)

wäre schön wenn es für die Möhne „x86-virtualbox.vdi images“ - z.B. unter den Firmwarequellen - gäbe.

Ist da was geplant?
Wäre das sehr aufwändig?

Stünde als BETA oder ALPHA Tester bereit :wink:

guck mal da

1 Like

THX - werde ich dann mal testen!

So, Image ist drauf…
… OpenWRT startet.

@sirexeris LuCi suche ich da sicher vergebens - oder?
Anpassungen (Name/GPS usw.) werden dann per UCI Commando durchgeführt?

EDIT: LuCI ist per 192.168.1.1 erreichbar

Ich hab jetzt nicht reingeschaut, aber das x86 ist glaube ich nur ein Debian Linux, worauf fastd läuft inkl. der zusätzlichen Netzwerkinterfaces die entsprechend konfiguriert sind. Um das Ding effizient zu bedienen, musst du erstmal einen allgemeinen Umgang mit Linux (vor allem Shell-Umgang) drauf haben. Zusätzlich dazu ein grundsätzliches Verständnis von Computer-Netzwerke, Adressbereiche, und applikationsbedingt Ahnung haben von fastd (dem Prozess für die VPN Verbindung) und dem Meshprotokoll batman inkl. derer Konfigurationen.

uci ist nur auf dem system openwrt bzw. gluon existent, die auf dem Router betrieben wird. Also keine GUI oder LuCi config.

Tut mir leid…so einfach ist die Materie leider doch nicht :wink:

1 Like

Das ist ein normales Gluon, man gibt ja beim Build von Gluon/OpenWRT ein Target an (in dem Fall x86)
und er baut es halt nur für diese Plattform.
Allerdings habe ich noch keinen Reset Taster an meiner VM gefunden um den Setup Modus zu Starten :smiley:

Gruß

wäre ja auch ZU EINFACH …
EDIT: Ist/war am Ende doch leichter als vermutet

Neustart im Configmode

Für gewöhnlich hält man ein paar Sekunden lang die Reset Taste gedrückt.
Folgende Ausführung würde den gleichen Effekt erzielen:

uci set „gluon-setup-mode.@setup_mode[0].enabled=1“
uci commit
reboot

Danke @biggesee , den kannte ich noch nicht :slight_smile:

LG

Hallo zusammen,

es gibt jetzt auch „offizielle“ x86 Images im snapshot Zweig.

Viele Grüße,
Lars

2 Likes

Prima!

„Scharf“ schalten dann per:

uci set gluon-setup-mode.@setup_mode[0].configured=1
uci set fastd.mesh_vpn.enabled=1
uci set network.mesh_wan.auto=1
uci set system.@system[0].hostname=Knotenname
uci commit
reboot

ODER?

Gibt’s sinnvolle Vorgaben für die RAM Zuteilung der VMs, oder gilt hier „viel hilft viel“?

Ach das is ein gluon image!

Den snapshot Bereich werd ich auch auf dropbox mirrorn. Siehe Hauptseite Firmware

„läuft“ :wink: => http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:080027180c4d

Falls es jemanden interessiert…

1.) Hardwarespende PC annehmen, (L)ubuntu 64 installieren
2.) updates und Virtualbox installieren
3.) x86-vmi-Image von http://moehne-vis.freifunk-rheinland.net/images/ (snapshot) besorgen
4.) Virtualbox starten und neue VM mit dem x86-vmi-image anlegen und Netzwerkkarte „Bridgen“

5.) prüfen/sicherstellen das der PC (Blechliste) direkt (oder per Switch) an euer Fritzbox (oder anderer Router) angeschlossen ist

6.) [optional] VM und Blechkiste neu starten

7.) VM starten und im Browser der Blechliste 192.168.1.1 aufrufen => LuCI meldet sich !!

8.) den Rest wie gewohnt einrichten => VM startet neu, das war’s

3 Likes

Danke für die Hinweise, Ich probiere es die Tage auch mal.
Ist das image eigentlich auch nativ lauffähig, statt Vbox Umgebug?

Danke auch an @Lars für die Pflege der Images

Mich interessieren zwei Sachen:

  1. Könntest du das in eine echte Anleitung gießen? Also ausführlich mit Bildern :smiley:
    Scheint zwar nicht sonderlich schwer zu sein, aber interessant ist es trotzdem.

  2. Wie kommen die teilweise sehr langen Mesh-Verbindungen zustande? Gezielt so ausgebaut oder zufällig?

Vielen Dank :slight_smile:

2 Likes

werde erst mal testen…
… denke „ausführlicher mir Bildchen“ krieg ich hin

EDIT: Fotostrecke

  • Virtual Box „Maschine“ neu anlegen

  • Name, Typ und Version angeben

  • Speichergröße (RAM) festlegen

  • Vorhandene Festlatte Verwenden => VDI-Datei auswählen ZUVOR Downloaden

  • Netzwerkkarte Anpassen!!
    => Maschine => Ändern => Netzwerk => Adapter 1 „Brücken“

  • Die neu erstellte Virtuelle Maschine starten…

Nun vom „Gastgeber-PC“ der Virtuellen Machine im Browser 192.168.1.1 aufrufen
und wie auf einem Hardware-Router die Konfiguration via LuCI vornehmen…

4 Likes

lange Verbindung = große Entfernung?

Bei uns (Stadt Olpe) stehen auf dem Rathausdach (10. OG) 4 Sektorantennen (ubnt loco m2) und ein gemoddeter-841-outdoor

1 Like

Keine Ahnung…
… gibt ja schon extrem unterschiedliche Hardware.

sehe gerade dass es im Snapshotbereich ein x86-generic image gibt…