Dualband-Router 5GHz-Mesh im Gluon ausschalten

Fortsetzung der Diskussion von 5 GHz Wetterradar Störungen?:

Interessante Doku. Ist es denn überhaupt möglich ausschließlich das 5GHz-Mesh auszuschalten? Ich habe bisher kein Dualbandgerät in der Hand gehabt geschweige denn mit Gluon geflasht.

Vorausgesetzt, Radio1 ist das 5GHz-Band:

je nach Community/setup:

uci set wireless.mesh_radio1.disabled=1

und/oder

uci set wireless.ibss_radio1.disabled=1

und das übliche

uci commit

dann reboot oder

wifi &
1 Like

Ja, radio0 ist in der Regel das 2,4 GHz-Band und radio1 das 5 GHz-Band. Die entsprechenden UCI-Einträge gibt es auf Dualbandgeräten doppelt, siehe dazu den Beitrag von adorfer hier drüber.

Besteht denn eine Aussicht auf funktionierendes Meshen im 5 GHz-Band in ferner Zukunft oder gibt’s irgendwelche Gründe, die das unmöglich machen?

kurz gesagt: ein fester eingestellter Kanal kann die Frequenz nicht ändern.
Was im 2,4er Band gut funktioniert, klappt nicht im 5GHz da ja Leistungsregelung und Frequenzwechsel keine konstanten Links ermöglicht.

Dafür wurde dieser Patch geschrieben, der das Meshen im 5 GHz-Band mit DFS offenbar ermöglichen soll. Deswegen frage ich.

DFS ist also offensichtlich möglich mit openwrt, einen patch fürs mesh scheint es auch schon seit fast 3 Jahren zu geben, stellt sich mir die frage warum gluon es bis heute noch nicht kann.

Laut meinen Informationen ist Meshen auf 5ghz kein problem - solange beide auf dem gleichen kanal sind.

Ich habe hier Geräte laufen, welche sowohl auf 2.4 als auch auf 5 ghz meshen, auf 5Ghz dann halt auf den Indoorkanälen 36-48(Da braucht man DFS eh nicht).

Weniger Reichweite als die 2.4 Ghz, aber weniger Störungen durch Clientgeräte - da die meisten Handys leider die 2.4ghz SSID bevorzugen (besserer Empfang?).

Sollten sich 2 Geräte auf 5ghz stabil sehen, und auf 2.4ghz auch würde ich eher das 2.4ghz Mesh deaktiveren (auch per UCI wie oben von @adorfer beschrieben, halt nachsehen welches radio das korrekte ist.) - dann sollte der Durchsatz auf dem 2.4Ghz Clientnetz etwas besser werden.

Die Outdoorkanäle habe ich noch nicht angefasst, aber ich denke, wenn man mit Unterbrechungen wegen Radars leben kann, dann sollte das schon funktionieren.

Es geht aber explizit um DFS und die Nutzung der outdoor Kanäle.
Ich würde sehr gerne mit der Freifunk Firmware ein Client netzt im 5ghz outdoor anbieten.
Mesh wäre nice to have, aber nicht so schlimm wenn es fehlt.

Dann ist nichts zu machen(wie ich das verstanden habe) Gluon hat keine Zertifizierung und damit keine Betriebserlaubnis in den Outdoorkanälen, weder Client noch Meshnetz. (Weiss da irgend jemand einen Artikel/Gesetzestext/anwaltserläuterung die man da referenzieren kann?)
Da wirds egal sein, ob DFS funktioniert oder nicht.

Es würde also nicht reichen, nur das Meshnetz auszuschalten, sondern das gesamte 5Ghz-radio.

uci set wireless.radio1.disabled=1

Ist also dann nötig - und dann ist die Anschaffung von 5Ghz Hardware wieder hinfällig.
Also bleiben nur die Indoorkanäle, und da ist dann eh DFS wieder egal…

Oder Rückfall auf die Originalfirmware des Herstellers, als reinen Accesspoint mit Freifunk-SSID.
Dann halt wieder ohne Mesh.

PS:
Beim FFMUC gibts eine Übersichtsseite: https://ffmuc.net/wiki/p/5GHz
Wo die Ihre Infos beziehen, ist aber wieder fraglich.

Es geht in diesem Thread hier um die Abschaltung des Mesh-Netzes, nicht um das Abschalten des 5GHz-Radios
(oder dem Betrieb auf Outdoor-Kanälen. Oder dem Outdoor-Betrieb mit Indoor-Kanälen)

Du suchst vermutlich den Thread 5 GHz Wetterradar Störungen?

Das Abschalten des 5GHz-Meshes halte ich übrigens insbesondere für die 11s für angebracht, da das Meshing „non ath9k“ offensichtilch mehr schlecht als recht funktioniert und dafür sorgen kann, dass auch im AP-Mode wenig funktioniert, da meshing nur auf niedrigsten Datenraten (2MBit?) läuft.

Aus dem Wetterradar Thread kommen wir. Und da hatte ich erwähnt das es in openwrt eine DFS option gibt. und im weiteren ging es deann darum was man tun müsste um es nutzen zu können. Dabei entstand dann auch bei Alucardo die frage ob man das mesh abschalten kann, wohl mit dem Gedanken das es dann eine Hürde weniger zum DFS mit Gluon gibt.

Die Frage dieses threads ist, wie man das Meshing auf 5GHz deaktivieren kann im Gluon.
Das ist meines Erachtens hinreichend geklärt.

Darüber hinaus könnte man natürlich auch 5GHz komplett deaktivieren, das wäre aber etwas für den anderen Thread.

Falls es um den Stand der Implementation in DFS in Openwrt und TPC in LEDE geht, siehe dieser etwas eingeschlafene Thread: Gluon - 5Ghz, TPC & DFS Unterstützung

Wollen wir jetzt jeden 2. Beitrag in einen eigenen Thread hauen, nur weil sich mit dem Gewinn der Erkentniss auch das Thema mit verschiebt?