Verwendung Freifunk Rheinland e.V. im Impressum


#1

Hallo liebe Freifunkas,

wir haben am 1441481340 beschlossen,dass der Verein im Impressum einer Community-Homepage nicht mehr genannt werden darf.
Der Hintergrund dazu ist, dass der Verein bei eventuell notwendigen Aktionen, z.B. durch eine Abmahnung bei fremden Webseiten, nicht handlungsfähig ist. Zudem werden die Communities durch den Verein gefördert und sind nicht dem Verein angehängt oder unterstellt. Ebenfalls soll damit verhindert werden, dass der Eindruck entsteht einzelne Communities würden den Freifunk Rheinland e.V. extern repräsentieren.

viele Grüße
Der Vorstand


Unix-Timstamp als Datumsformat in Vereinsveröffentlichungen
Protokoll der Vorstandsklausur des FFRL e.V
Protokoll der Vorstandsklausur des FFRL e.V
Protokoll der Vorstandsklausur des FFRL e.V
Informeller Hinweis auf Abmahnfalle bei Verwendung von Creative Commons
#5

Ich habe 3 Beiträge in ein neues Thema verschoben: Unix-Timstamp als Datumsformat in Vereinsveröffentlichungen


Unix-Timstamp als Datumsformat in Vereinsveröffentlichungen
#8

Natürliche Person im Impressum + Hinweis “Mitglied im Freifunk Rheinland e.V.” ist weiterhin okay? (Natürlich angenommen die angegebene Person ist auch Mitglied :wink: )


Impressumspflicht auf Freifunk-Webangeboten
#9

Nein. Keine Nennung von Freifunk Rheinland e.V. in einem Community Impressum bitte.
Erläuterung: Könnte sonst zu Diskussionen kommen was in Kombination noch alles erlaubt sein könnte.


#10

Ich hab 4 Beiträge in ein vorhandenes Thema verschoben: Impressumspflicht auf Freifunk-Webangeboten


Impressumspflicht auf Freifunk-Webangeboten
Impressumspflicht auf Freifunk-Webangeboten
#11

Es hört sich so an als habe es diesbezüglich schon Schwierigkeiten gegeben.

Da wäre ich natürlich neugierig, welches denn die inkrimierten Inhalte gewesen sind.


#12

Es wäre gut, wenn alle Protokolle des Vereins an einer zentralen Stelle abgelegt werden und nicht in der alltäglichen Foren-Diskussion untergehen :confused:.

Gruß Jörg


Impressumspflicht auf Freifunk-Webangeboten
#13

Ich bitte um ein bisschen Geldud. - veniet


#14

Hallo ihr,

viele Communities (die meisten?) konnten ihre lokalen Aktivitäten erst so richtig in Gang setzen, nachdem Entscheidungsträgerinnen klargemacht werden konnte, dass die lokalen Aktivitäten irgendwie mit dem Freifunk Rheinland e.V. in Verbindung stehen.
Der Freifunk Rheinland e.V. ist inzwischen bundesweit ein Name und dazu haben die meisten von uns irgendwie beigetragen.
Aber nicht nur die lokalen Communities haben von dem Verein profitiert, sondern auch anders herum der Verein oftmals von dem guten und hohem Engagement vor Ort.

In dem meisten Fällen wurde die Verbindung zwischen Community und Verein im Impressum abgebildet.
Jetzt habt ihr euch aus Gründen™ entschieden zu beschließen, dass der Verein nicht mehr im Impressum genannt werden darf.
Ok, das muss ich so akzeptieren.

Was mir allerdings fehlt ist eine alternative Handlungsempfehlung, wie auch weiterhin auf das Zusammenspiel zwischen Community und Verein hingewiesen werden kann.

Nicht das mir die Kreativität fehlen würde ich wie es auch ohne Impressum hinbekomme… aber ich würde gerne dem Verein und den Communities unnötige Arbeit und vor allem Diskussion ersparen.

Klartext: bitte um ein “nicht so, sondern so” von euch.

Grüße
Maltis


#15

Hallo,

der Wunsch ist, dass der Freifunk Rheinland e.V. nicht im Impressum genannt wird.

Ein Hinweis in folgender Art ist auf der Homepage in Ordnung:
https://freifunk-duesseldorf.de/kontakt/

Freifunk Düsseldorf wird gefördert durch den Freifunk Rheinland e.V. in Form von Server-Betrieb und Vernetzungsarbeit.

viele Grüße
Der Vorstand


#16

Soll das nur im Impressum so sein? Wir haben auf allen Seiten in der Kopfzeile den Bezug zum Verein deutlich gemacht: Freifunk Düren - Freifunk Rheinland e.V. Community Düren. Soll das alles weg?


#17

Was ist mit Flyern, Werbemittel usw.?


#18

Deshalb hatten wir schon länger empfohlen auf die Domäne zu verweisen. Community der Domäne Regio Aachen des Freifunk Rheinland e.V.

Erstmal ist die Domäne für die Community verantwortlich, auch wenn natürlich in letzter Instanz dann der FFRL als jursitische Person dahinter steckt…

Wobei ich das 100% so sehe wie der Lukas. Die Communities haben den Verein natürlich erst zu dem gemacht was er ist, auch wenn wir mittlerweile eine Größe erreicht haben, die ein wenig mehr Formalismus erfordert.


#19

Es wird wohl kein Weg an der Gründung von lokalen Vereinen herauslaufen.
Zumal das Sammeln von Spenden “für Fremde” ja auch problematisch ist.
Also Betterplace&Co-Links zum Freifunk-Rheinland sollte man auch genau schauen, ob da nicht “spendet für uns” o.ä. steht, wenn man selbst gar nicht der Freifunk Rheinland ist…


#20

kopfkratz also ich ging bisher davon aus, dass die community den Verein Rheinland repräsentiert…


#21

Gibt auch sicherlich einen Haufen Communities, in denen niemand Freifunk Rheinland e.V. Mitglied ist, oder?


#22

Eigentlich habe ich bislang mehr Probleme in den parasitären Personen gesehen, die ohne eigene Technik auf unsere Kosten versuchen eigene Namen ins Feld zu führen, den FFRL bewusst nicht nennen und so tun als wären sie der Verein, statt bei den echten Communities die im Auftrag und zu Gunsten des FFRL agieren.

Man müsste mehr über die Hintergründe wissen, die zu den oben genannten Überlegungen und Entscheidungen geführt haben, um es nachvollziehen zu können.


#23

Kontakt schön und gut aber wo ist da bitte schön Impressum?
Ihr wisst alle das in deutschland Impressum pflicht ist .


#24

Bei uns im Albufer (Karlsruhe) ging man auch bisher davon aus, dass man ein Teil des Freifunk Rheinland e.V. sei - wir haben in Karlsruhe keinen lokalen Verein für Freifunk, sondern wenn jemand Mitglied ist, dann im Freifunk Rheinland e.V.

Der Vorstandsbeschluss und die Hintergründe bringen zwar für uns nun Klarheit, aber auch dazu, dass wir uns nun - nachdem wir eigentlich nach längerer Diskussion auf Treffen entschieden haben, dass wir uns Vereinsfoo schenken möchten, weil unnötiger Overhead - überlegen müssen, wie wir uns zukünftig organisieren und wer damit auch im Impressum steht: Über einen eigenen Verein? Über den lokalen Hackerspace?


#25

Entweder Privatperson oder eben doch einen eigenen Verein gründen.