Einstiegsrouter in der bis ~20€ und bis ~30€ Klasse - Wo geht die Reise hin wenn der TL-WR841 wegfallen würde?


#1

Moin Community,

beflügelt von der heutigen WLANnews Diskussion, stelle ich nun mal die Frage nach einem Freifunk Einstiegsrouter in den Raum. Hier muss natürlich nach Gluon und nicht Gluon unterschieden werden. Als Gluon’ier kann ich mich leider nur dazu äußern.

Ich persönlich betrachte den TL-WR84N als Referenz (2 Antennen, 5 Netzwerk Ports, mind. 550Mhz CPU x), wünsche mir daher ein Gerät das mindestens diese HW Specs aufweißt und dabei max 22€, gerne weniger, kostet.

Da es noch nicht geklärt ist, tun wir der Diskussion wegen einmal mal so, als wäre Freifunk mit dem 841v13 nicht mehr möglich. Welche Optionen haben wir kurz- und welche langfristig? Ich gehe hier natürlich immer davon aus Händlerware mit mindestens 12 Monaten Gewährleistung zu erwerben.

Kurzfristig:
TP-Link TL-WR940N V3
750MHz CPU 32MB RAM 4MB Flash 4+1x 100MBit/s 3 Antennen 2,4 GHz IBSS+11s Gluon
22€

TP-Link TL-WR842N(D) V3
650MHz CPU 64MB RAM 16MB Flash 4+1x 100MBit/s 2 Antennen 2,4 GHz IBSS+11s Gluon
22€ (nicht immer zu dem Preis erhältlich und in DE z.T. schwer zu bekommen)

TP-Link TL-WR841ND
650MHz CPU 32MB RAM 4MB Flash 4+1x 100MBit/s 2 Antennen 2,4 GHz IBSS+11s Gluon
15€ (die ND Variante ist bisher nur bis V11 gesichtet worden)

Langfristig:
Welche Optionen haben wir hier?

Die 30€ Klasse:

TP-Link TL-WR843N
560-650MHz CPU 32MB? RAM 4MB? Flash 4+1x 100MBit/s 2 Antennen 2,4 GHz passives POE IBSS+11s Gluon
29€ (im Grunde zu teuer)

TP-Link TL-WR1043ND V2 V3 V4
720MHz CPU 64MB RAM 8/16MB Flash 4+1x 1000MBit/s 3 Antennen 2,4 GHz IBSS+11s Gluon
32€ (V2 manchmal als B-Ware mit Garantie über eBay zu dem Preis zu beziehen sonst eher 39€)

Langfristig:

TP-Link Archer C25
750MHz CPU 64MB RAM 8MB Flash 4+1x 100MBit/s 3 Antennen 2,4 GHz 5Ghz IBSS+11s Gluon
29€ (noch in der Entwicklung)

(x) Fußnote:
Die Hardwarespecs sind von mir bewußt so allgemein gehalten, da ich keine Diskussion darüber lostreten möchte was man gerne hätte, sondern rein nach dem Preis bewerte was heute auf dem Markt zu haben ist. Mir ist klar das man natürlich gerne =>8MB Flash und =>64MB RAM hätte, ander Freifunk (ein IBSS &/ 802.11s und ein Client Netz gleichzeitig) taugliche Router als der 841er sind aber heute nicht für 15-20€ zu bekommen!


TP-Link TL-WR841N v13 wird in DE ausgeliefert
#2

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Freifunk taugliche Router gebraucht kaufen


#3

Wir kommen natürlich in den Bereich, über die Defininitionen von “lang” und “kurzfristig” zu diskutieren.
Aber ich sehe den C25 als neues Brot&Butter-Gerät, der hier (hoffentlich) 2-3 Monaten das 90%-Gerät für Neuinstallationen wird.


#4

Ohne das irgendwie spitzfindig zu meinen, beziehe ich mich auf die Definition gem. Duden :smile:
Spaß beiseite, also mit kurzfristig meine ich die Zeit bis zu dem Zeitpunkt an dem wir überwiegend 841v13 im Handel bekommen. Bemessen an den üblichen Lebensdauern der Versionsnummern wird das so ca. in 6 Monaten sein, da die V12 nun verstärkt im Handel ist. Da aber auch v13 schon über die Theke gegangen sind kann es diesmal auch schneller gehen, wir wissen es nicht.

Stand heute sind noch keine belastbaren HW Speccs bekannt (FCC Bilder sind zu unscharf, lediglich der Mediatek Chipsatz ist bekannt) und (Gluon) Freifunk ist damit auch noch nicht möglich.

In der 30€ Klasse bin ich absolut bei dir. Der Archer C25 wäre auch meine erste Wahl, noch vor dem 1043er. Aber noch ist er ja noch im Gluon Master enthalten.


TP-Link TL-WR841N v13 wird in DE ausgeliefert
#5

Der Dir 505 vom d-Link hat 8mb


#6

Der ist aber billiger als 20€…
Aber im Ernst: Ich sehe ein 150MBit/s-Geräte nicht mehr als sinnvolle Alternative.


#7

Der kleine ist zwar “ganz witzig” aber als Ersatz für den 841 kann ich den nicht aktzeptieren.

Er hat nichts davon.

Habe den Threadtitel um das Wort bis ergänzt!


#8

Was ist denn mit GL-Inet Geräten? Der 150er und die älteren werden ja schon unterstützt, die 300M und A wären halt problematisch, der eine hat NAND Speicher in machen Modellen der nicht so richtig will Treibermäßig und der andere keinen Atheros. Aber das NAND Problem bekommt ja vieleicht jemand in den Griff.
Das wäre dann Leistungstechnisch ungefähr (150 zu 300) wie 841 zu 1043 als Nachfolgegespann, nur mit mehr Flash und mehr RAM.


TP-Link TL-WR841N v13 wird in DE ausgeliefert
#9

Diese sind für mobile Zwecke sehr gut. Zumindest die ältere Varianten mit Atheros Chips. Bei den neuere sind Mediatheks verbaut. Da wird es noch dauern bis diese ordentlich unterstützt werden. Ist aber alles auf Amazon zu kriegen ab ~22€.

Momentan baue ich mir selbst eine Lösung mit einem 13000 mah Akku. Im Leerlauf sollte eine Laufzeit von circa 5 Tage mit 2 Geräte drin sein!

@Tarnatos Kannst du vielleicht die Gl.inet Teile eine Mobile Kategorie geben?


#10

Ich muss ja gestehen, das ich den Sinn dieser ganzen Mini-Router nicht verstehe. Ich sehe ja auch die Gefahr, dass wir mit diesen Mini-Routern noch mehr als Bastler abgestempelt werden, als es vielleicht schon der Fall ist.

Das Gehäuse der 84er Reihe hat meiner Meinung nach noch etwas seriöses. Handlich, 4 LAN Ports 2 Antennen. Das nimmt man noch als Router war. Bei diesen Mini Geräten, denke ich jedenfalls immer, ist ja süß bloß nicht feste drücken sonst ist es kaputt. - Auch die HF Eigenschaften stelle ich ermal grundsätzlich in Frage. Wie @adorfer schon sagt. nur eine Antenne im überladenen 2.4Ghz Band, das wird problematisch.

Mal abgesehen davon passen sie auch nicht zu den Anforderungen. Alle haben <550MHz z.T. nur eine Antenne und kaum/keine LAN Ports.Scheiden daher als Nachfolger meiner Meinung nach aus. Auch sind sie alle eher im ü20€ Segment.

Ehrlich gesagt würde ich hier gerne im Kern den 841er Ersatz diskutieren.


#11

Naja, was mobil gut ist, muss ja stationär nicht schlecht sein. Insbesondere für wenig FF Interessierte, denen man trotzdem einen Router auf’s Auge drücken will. Steht nicht so im Weg… Und es gibt auch neuere mit atheros: also erst mal die zwei alten 6xxxer und der 150er sowie ich glaube der 300m (der schnellste von allen). Nur der hat halt das NAND Problem. Soweit ich gelesen habe…

Edit: Oh sorry @Tarnatos, wenn Du das so siehst :wink: Aber gerade das Kleine Gehäuse ist ja irgendwie auch seriös weil platzsparend. Und eine Antenne finde ich super, viel einfacher ne andere dran zu machen.


#12

Naja ist halt auch ein CPU Problem. Im fastd Umfeld bedeuten die 400Mhz der idR veralteten Atheros Chips halt nur 3-5 Mbit/s. Das kann man in Zeiten von 100/200/400er DSL/Kabel Leitungen niemand mehr “verkaufen”. Viele der Mitmacher die nicht Vollblut Freifunker sind, nutzen das Freifunk Netz als Gäste LAN. Hier kommt dann einfach die Psychologie des Menschen zu tragen Klein, günstig, langsam -> taugt nix.

So btT … Bin mal gespannt ob jemand noch einen “Geheimtipp” hat.


#13

Das Gehäuse ist sehr stabil und ist sehr gut verarbeitet. Habe hier gerade selbst 2 vor meiner Nase liegen die kurz vor den Einsatz stehen. Aber ja, als 841er Nachfolger sind diese sicherlich nicht gedacht. Anderer Einsatzzweck eben. Da wäre vielleicht eher ein extra Thread angedacht.


#14

Joar. aber den 841er nimmt ja auch keiner für upload. den 150er meinte ich ja auch nur als “weitermesher” und für upload der 300M, sollte der denn mal so weit sein, hat auch 2 Antennen…

Nun, um das Thema nicht zu sprengen, lass ich GL-Inet mal sein. Hab ja selbst keinen und kann nix dazu sagen.

Aber zum DIR-505: Mist! Antenne taugt null, habe 2. und kann man auch nicht gut modden, Antenne hat keine 50 Ohm. Was super gewesen wäre, wäre der USB Port. Aber leider will der nicht unter OpenWRT/LEDE-Gluon. Zumindest bei mir nicht. Dann hätte ich einen 2 Kanalrouter draus gemacht. (Indoor FF, Outdoor Mesh-only mit USB Stick o. ä.)

Ich hätte mich halt gerne mal außerhalb des TP-Link Universums bewegt oder irgendwie bei Dual-core Routern. (Mein WRT-1200AC macht 90Mbit fastd, leider kein mesh und teuer).

Was auch cool wäre wäre ein Router, gerne 50% teurer ohne dass er besser ist, welcher keine Ausbeuterware ist, a la Fairphone. Sowas gibt’s aber wohl nicht.

Was ist eigentlich mit TP-Link Archer VR-600 und VR-900? Die haben CPU-Power ohne Ende… Leider finde ich nicht heraus, was die für Chipsätze fahren?


#15

Ob der 150 oder 300 MBPS hat ist nicht eindeutig erkennbar, siehe suche nach “D-Link+DIR-505,+300Mbps”

Aber stimmt, hat natülrlich keine externen antennen und nur einen port, dafür allerdings USB im Gegensatz zum kommenden Archer 25


#16

Wie gesagt, welcher nur Deko- oder Handyladezwecke erfüllt, soweit ich das durch habe…

Aber mal ehrlich, was über 55 Mbit macht denn Sinn? 150 oder 300 Mbit ist doch eigentlich wurscht bei Freifunk, oder?


#17

Kann nicht mal jemand mit TP-Link rede, dass die den 842Nv3 in unserlande ordnentlich vermarkten, dann hätten wir doch den Nachfolger, oder?


#18

Die Zahlen an sich sind natürlich total egal, jedenfalls im 20€ Segment. Jedoch sind 2 Antennen für 2:2 MIMO erforderlich, was wiederum sehr wichtig ist. Daher “sagt” man man will 300MBit/s, es geht im Kern um 2 Antennentechnik.


#19

Okeeeh… Ich habe bisher MiMo der Einfachheit bei FF versucht zu vermeiden. Fehler? Ich dachte mir nur, das macht die Kanäle noch mehr dicht…


#20

Die meisten Leute hier werden Router “mit Gehäuse” vorziehen, insbesondere wenn es darum geht die irgendwo hinzustellen, wo auch mal jemand anders schaut.
(ist ja nie wie bei mir auf dem Schreibtisch anderswo)

Und 300/450MBit/s (für 2.4) ist erstmal nur ein synonym für “definitiv funktionierende Fast-Diversity”.
(Wenn dann MIMO funktioniert: Schön. Wenn MultiOutput-MU und Beamforming geht: noch besser, aber das erhoffe ich mir in de Preisklasse nicht)