Namenswahl für neuen Verein *Freifunk an Rhein und Sieg* fragwürdig?


#61

Da Du (wenn auch nicht in “offizieller Funktion” was immer man darunter versteht) als KBUler hier ebenfalls zu den potentiell Betroffenen eines “Freifunk-Rhein-Sieg”-Vereins zählen könntest:

Welche Lösung wäre für Dich hier eine akzeptabele?


#62

Hallo,

Da Du (wenn auch nicht in “offizieller Funktion” was immer man darunter
versteht) als KBUler hier ebenfalls zu den potentiell Betroffenen eines
“Freifunk-Rhein-Sieg”-Vereins zählen könntest:

Welche Lösung wäre für Dich hier eine akzeptabele?

Hmm… mir fehlt hier ein wenig das konstruktive. Ich find’s wenig
hilfreich, nur über den Namen zu diskutieren.

Die interessante Frage ist, wie der neue Verein mit den Communities in
der Umgebung gut zusammen arbeiten möchte.

Auf der einen Seite denke ich nicht, dass die Namenswahl hier besonders
geschickt ist. Auf der auf der anderen Seite macht sie wohl auch nicht
viel aus.

IMO: Es ist wichtiger, wie die Namenswahl abgesprochen wird, als welcher
Namen letztendlich wird. Da bin ich schon bei @maltis.

Die Frage ist halt: Wer geht hier wie auf Communities zu? Eine anderer
Name könnte eine ausgestreckte Hand sein - eine reine Namensänderung
geht aber am Kern des Problems vorbei.

Gruß, yanosz


#63

Ich Persönlich sehe das Problem bei der Namenswahl nicht. Man kann Einwände dagegen haben, ja. Allerdings finde ich diese unbegründet.
Es hört sich hier von einigen seiten so an, als wollten hier einige Communitys eine Feindliche Übernahme des Rhein-Sieg Kreises durchziehen oder ähnliches. Das alles begründet mit einem Vereinsnamen?!

Der Verein könnte ebenfalls Freifunk Hinterwald e.V. heißen und damit genauso versuchen die Weltherrschaft an sich zu Reißen. Das würde keinen unterschied machen, nur das dann halt Freifunk Hinterwald e.V der böse ist und nicht Freifunk an Rhein und Sieg e.V.

Immer wieder lese ich hier, das der Name bei jeglichen Öffentlichen Institutionen irrelevant ist und trotzdem wird hier ein Fass aufgemacht als würde morgen die Welt untergehen.

Wie ich bereits gesagt habe bin ich der Meinung das der Name den Zweck des Vereines genau umschreibt. Nämlich Freifunk an Rhein und Sieg zu fördern. Genau aus diesem Grund würde ich wenn es jetzt dazu käme auch diesen Namen unterstützen und dafür Stimmen.

Für mich hört sich das alles hier vor allem nach viel Angst an, es könnte den Vorhandenen Vereinen etwas weggenommen werden. Dabei spielt hierbei der Name gar keine Rolle!

Der Verein ist nur mittel zum Zweck. Wie @Chris_HEF schon erwähnt hat waren wir bzw. ich aus Troisdorf immer gegen einen Verein. Dieser wird jetzt aber aufgrund des Fehlens einer Juristischen Person doch gegründet. Da sich hier an Rhein und Sieg (ja ich schreibe das extra so, weil es hier nicht um den “Kreis” geht sondern einfach um Städte an Rhein und Sieg) mehrere Communitys gefunden haben die bereits Funktionieren und nun zusammen einen Verein Gründen wollen passt der Name da doch wohl wie die Faust aufs Auge.

Ich verstehe ebenso nicht wieso in so einem Thread jetzt Dreckige Wäsche gewaschen werden muss, und irgendwelche von Einzelpersonen falsch Kommunizierten Freifunk Gedanken und Service Ansprüche auf eine Neugründung eines Vereines bezogen werden müssen. Ich mag sowas nicht und mit Freifunken hat das nichts zu tun.
Wenn sich irgendwer von E-Mails mit Serviceansprüchen entweder falsch angesprochen fühlt, oder einfach nicht zuständig, gibt es so schöne Funktionen wie Papierkörbe.

Ich kann nur nochmal zusammenfassen:

  • Ich finde den Namen passend
  • Ich würde diesen namen wenn ich jetzt gefragt werden würde unterstützen und dafür stimmen
  • Ich glaube fest daran das hier niemand irgendwem was böses will mit dem Verein
  • Ich würde mich gerne mehr um Freifunk kümmern als hier über so banale Themen wie einen Namen zu diskutieren

#64

Hallo @stefan,

Das stimmt absolut. Aber warum schon mit dem Namen so was implizieren. Noch mal die Frage an dich die ich weiter oben gestellt habe: Wie hättet ihr es gefunden, wenn wir uns damals so genannt hättet. Ich glaube das wäre derbe eskaliert.

Und weiter oben haben wir ja nun völlig ausreichend lesen können, dass es als Vertretung ggü. dem Kreis “nötig” ist. U.a. meine Aussage dazu, dass der Name dabei egal ist, bezieht sich z.B. auf unseren neutralen Namen. Denn wir arbeiten ja seit Jahren mit dem Kreis zusammen.

Alles was dir an Kritik nicht in den Kram passt, wird von dir als “unbegründet” dargestellt. Bitte les noch mal den Thread und schaue, wie viele Leute das nicht gut finden, so wie ihr es vor habt. Das einfach als unbegründet abzutun und wie vorher weiterzumachen wirkt schon eher so, als ob dir die Freifunker in der Gegend völlig egal sind. Hauptsache dein “Rhein und Sieg”.

Stell uns doch mal die Satzung zur Verfügung. Oder ist die geheim?

Ein Stück weit hast du recht. Wenn man sich über einige Jahre als Verein aber auch als Community aufbaut, möchte man nicht, dass ein anderer Verein kommt, der - und das magst du aus Prinzip anders sehen - mit dem Namen ggü. der Öffentlichkeit die aus der Sicht des Normalbürgers logische, nächste “politische” Instanz darstellt. Egal was du hier schreibst, das wird in der Öffentlichkeit so wahrgenommen. Auch mit dem putzigen “an/und”.

Beziehst du das auf uns oder auf wen genau? Ich glaube auch für @jean, @Joshua, @Drasek und @cbk sprechen zu können, dass wir Communitybildung und die Idee von Freifunk immer als erstes sehen. Was genau meinst du mit “dreckiger Wäsche”?

Gut, dass du uns das noch mal erklärt hast. Papierkörbe ware uns doch tatsächlich entfallen… Nein, mal im Ernst. Da hat jemand in Lohmar Freifunk schlicht als Lösung verkauft! Der Herr in der Mail war dermaßen nicht aufgeklärt, dass er sogar auf seiner Buchungsseite überall freies WLAN anpreist. Wieso sollten wir so was dumpen? damit es nicht auffällt? ist das die Idee dahinter?

Btw.: Wer ist den zuständig? Der Ort ist Lohmar. Der Herr wurde aber wohl von einem gewissen “Freifunk Rhein Sieg” angesprochen.

Und noch mal final: Wir haben mit euch freifunk-rhein-sieg.de angefangen. Oben genug beschrieben warum. Wenn euer Verein denn jetzt nicht den Anspruch hat genau das in eine, von der urprünglichen Idee abweichenden, Satzung zu schreiben, warum möchtet ihr dann so dringend die Domain von uns? Ich habe da eine Vermutung: Ihr seid schon letztes Jahr als “das Freifunk Rhein Sieg” aufgetreten. Darum auch eure .net-Domain dazu. Damit wurde ja schon unsere Stadt angesprochen nicht ggf. dort mitzumachen. Das einen so was aufregt ist für dich aber wahrscheinlich auch “unbegründet”.

Nennt euch doch einfach anders, passt ein wenig bei eurem Vereinszweck auf und dein Thread mit der dreckigen Wäsche landet im Keller der Aufmerksamkeit. Wir sind glücklich, euer Verein wir trotzdem der, der er sein soll und fin.


#65

Weil der Name passt. Habe ich aber auch schon geschrieben.

Mir Persönlich wäre es ehrlichgesagt egal gewesen. Sagt sich aber im nachhinein einfach …

Mache ich nicht. Ich sage nur das ich die bedenken nicht teile.

  1. Nein, nur die Namenswahl spielt da keine Rolle.
  2. “mein”? Hört sich immer mehr nach Kindergarten an.

Ich habe aktuell keine Version der Satzung. Ich habe sie allerdings bereits gelesen und ich glaube ein diff zu eurer würde nicht viel ausspucken. Maximal den Alleinherrschafts teil :wink:

Das ist möglich. Wenn man sich allerdings wie ein mensch benimmt, stellt man seine Ziele und “Zuständigkeiten” genau dar und verweist auch darauf. Ich kann dir versichern, das wir keine Anfrage die Für HEF oder KBU gedacht ist unterschlagen. Haben wir auch bis jetzt nicht wenn was kam.

“Zuständig” ist doch wohl immer der, der da rumturnt. Ich kann hier nur von mir und der Troisdorfer Community Sprechen, und von uns spielt sich keiner als Rhein-Sieg Generalvertreter auf.

Ja. Die .net wird für eine Rhein-Sieg Karte und einen Rhein-Sieg Downloader genutzt. Ich weiß ehrlichgesagt nichts davon das jemand die Stadt angesprochen hat.

Mein Standpunkt ist hier auch angekommen glaube ich. Und weil sich das eh nur im Kreis dreht war das mein letzter Post zu diesem Thema.


#66

Hallo,

Ok - dann kurz und knackig begründet.

Wenn Du an der Namenswahl festhältst, dann stößt Du einigen in der Nachbarschaft vor den Kopf.

Das reicht als Grund.

Du kannst damit entweder am Namen festhalten und den Nachbarn damit den Mittelfinger zeigen, oder
die künftige Zusammenarbeit konstruktiv ermöglichen.

'liegt bei Dir.

Gruß, yanosz


#67

Ich glaube schon, dass das damals recht deutlich * ahem * kommuniziert wurde. Und ich glaube, wir als Community haben ziemlich deutlich gemacht - auch gegenüber Stadt und Kreis - WIE sch…ade wir das fanden. Das aber ist hier egal, denn darum geht es nicht - das ist schmutzige Wäsche, die wir eigentlich explizit nicht waschen wollen. Zumindest mal nicht hier im Forum, das ist eher was zum direkten bereden.
Ja, das Verhältnis zueinander war schonmal besser - schliesslich hat Hennef mit Eurer Hilfe angefangen.

Nichts desto trotz, soweit es mich persönlich betrifft - der von Euch nur wenige überhaupt persönlich kennt - stimmt es mich nachdenklich, wenn versucht wird, an den Communities vorbei mit Kommunen irgendetwas zu vereinbaren, und somit auch, was denn besagter Verein tun will - insbesondere mit Rhein/Sieg (egal ob mit an und und oder wie auch immer) im Namen.
Hey, ich schliesse ja nicht aus, dass ich daneben liege. Aber ich kann halt nur danach gehen, was ich selbst für Erfahrungen mit TRO gemacht habe, und derzeit ist das etwas, naja, ambivalent halt. Mag sein, dass Du nun mit Recht sagst “waren ja nur Einzelgänger” oder so, nur, nach Aussen hin wird eben als explizit als TRO aufgetreten und nicht als Freifunker (also Einzelperson)… wie auch immer.

@adorfer hat doch durchaus einen guten Vorschlag gemacht, nehmt einfach einen unverfänglichen Namen - was war es nochmal genau, das Euch daran hindert?


#68

Vermutlich sind wir an einem Punkt, an dem es sinnvoll ist, das “Freifunk Advisory-Council” anzurufen, damit ein unstrittig neutrale Instanz mit an Bord kommt.


V2: Namenswahl für neuen Verein *Freifunk an Rhein und Sieg* fragwürdig?
#69

Gute Idee gibt es das ueberhaupt noch ??


#70

Hallo @stefan

Das ist weit hergeholt. Aber bitte. Ich habe mich da auf Post mit Aussage bezogen und diese darüber zitiert. Daher “dein”. Ist dir ein “Euch” lieber? Echt mal hey…

Das du (Ihr) die nicht postest war grob zu vermuten. Letztlich wird sie ja zu bekommen sein. Die Steigerung der Spannungskurve sei dir (Euch) gegönnt. Das ist tatsächlich auch nicht “Kindergarten” sondern schon Sekundarstufe 1.

Oder, um es noch mal mit deinen Worten zu sagen: Wir haben in Rhein-Sieg nicht zu tun. Folgendes Zitat aus diesem Thread hier ist noch kein Jahr alt…

Und um dir die Einfachheit im Nachhinein an dieser Stelle…

… mit deinen eigenen Worten aus dem gerade oben genannten Thread zu nehmen:

Nun: Erkläre mir und allen anderen hier im Thread jetzt bitte mal, wie ein Verein aus Hennef nichts mit Rhein-Sieg zu tun hat? Das würde mich auf einer ganz sachlichen Ebene sehr interessieren.

In jedem Fall glaube ich, dass unsere Bedenken dadurch mehr als berechtigt sind.

Erst recht, wenn wir das hier - ganz aktuell - lesen müssen, was @alladin dort einem “Neuling” schreibt. Ich meine, dass man das kurz mit “Nur nicht nach Hennef” zusammenfassen könnte.

oder:

Schade wenn jemand, der gerade noch davon sprach keinen Alleinanspruch haben zu wollen so was schreibt. Nur ein paar Tage später. (Btw.: hätten wir gerne mal gewusst wo es bei eine “Zuteilung” (Gibt’s das so?) gestört hätten)

Allerdings scheint auch er sich nicht sicher zu sein ob der Verein nun wie gewünscht heißen soll oder nicht. (Vielleicht doch “dein”?)


#71

Der Berliner Förderverein hatte mal die Richtlinie ausgegeben:
“Subdomains unter ‘freifunk.net’ nur noch für Ortschaften, nicht mehr für Regionen”

Wenn man das berücksichtigt, dann hat man keine Probleme mit solchen “Freifunk-Großgebiete”-Ansprüchen.


#72

Moin,

wenn ich das bis hier richtig mitbekommen habe, dann ist die Seite http://freifunk-rhein-sieg.net/ nur eine Zusammenstellung der in der Region erhältlichen Firmware. Warum dann nicht für unbedarfte LeserInnen einfach eine Zeile einfügen wie z.B.: Links zu der Firmware für die Freifunkcommunities im Rhein-Sieg Kreis.
Wer (= Community) dort nicht seine Firmware finden will, kann dies ja den Erstellern der Site mitteilen (besser natürlich, der Ersteller fragt aktiv ab, ob man dort gelistet werden darf). Und ein Impressum auf der Site wäre ganz nett.

Eine Community oder auch vielleicht in Zukunft ein Verein in Troisdorf und Siegburg würde ich dann z.B. einfach: Freifunk Siegburg-Troisdorf oder Freifunk Troisdorf-Siegburg nennen. Damit wäre der Ortsbezug ohne “Ansprüche in fremden Gebieten” klar dargelegt.

Just my 2 cents vom Oberlauf der Sieg - Klaus


#73

@Chris_HEF: Über den Vereinsnamen werden wir sicherlich in der Gruppe reden, ansonsten:

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/28166981_1889254954480083_3447987701593835966_n.jpg?oh=c2dbd704f37c1cca9081d9b29f80122e&oe=5B15C749


#74

Wenn ich sehe, dass z.B in Betzdorf ausschließlich Knoten (6 Stück) aus der Communty “Siegen” stehen (zu der Du ja wohl auch gehörst).
Und da auch weiter Nördlich/Östlich auch keine “Rhein-Siegler” Knoten stehen (meines Wissens), dann würde ich einen wie auch immer durch diese Karte manifestierten “Gebietsanspruch” eher mit Stirnrunzeln sehen. Zumindest wenn da jemand “von außerhalb” plötzlich Firmware so explizit für Gegenden anbietet, so derzeit noch kein einziger Router steht, dafür aber Router einer anderen, gut funktionierenden Community.


#75

Hi @TroTLF,
wenn du irgendein Problem / irgendwelche Fragen mit dem Downloader hast, darfst du dich gerne bei mir melden (hier im Forum, Twitter: @labcode_de oder per leo@freifunk-siegburg.de). Wie du vielleicht schon bemerkt hast ist auch Hennef, Bonn und noch ein paar andere von KBU drin, wenn du dann auf eine von denen draufklickst, kommst du auf deren Downloader, das war’s doch, was du wolltest, oder?
Viele Grüße
Leo


#76

Moin,
noch mal zur Klarstellung: die Seite: http://freifunk-rhein-sieg.net/ erweckt bei mir (und anscheinend auch bei nicht wenigen anderen Menschen) den Eindruck, es sollte eine “offizielle” Seite eines wie auch immer gearteten “Freifunk Rhein-Sieg” sein. Deshalb würde ich dort, um diesen Eindruck zu widerlegen, eine Beschreibung im Sinne von: hier gibt es Firmware, die in den verschiedenen selbstständigen Communities vor Ort eingesetzt wird, hinzufügen. Und dass “Freifunk Rhein-Sieg” keine Organisation ist sondern nur der Name der Seite ist - sonst nichts!

ceterum censeo: ein Impressum wäre notwendig


#77

Hallo,
ich habe mal was hinzugefügt, kannst du dir ja mal anschauen.

Viele Grüße
Leo


#78

@TroTLF @labcode Was die Seite anbelangt ist das auf jeden Fall der richtige Weg. Ich denke, wenn die Seite wieder klar und deutlich als Wegweiser zu den Communities verstanden wird, haben wir schon einen der Kritikpunkte bezüglich “Freifunk an Rhein und Sieg e.V.” einigermaßen lösen können. Die Details müsste man noch mal genau abklären. Was die Namenswahl des Vereins - der ja dann wahrscheinlich auch eine Seite haben will - bleiben wir allerdings bei unserer Intervention. Wir können gerne, wenn es in die richtige Richtung geht, über eine Nutzung der .de-Domain sprechen. Allersings nur für die RSK-Wegweiser-Map-Seite und nicht für den Verein der sich so nennen möchte.

Grundsätzich denke ich aber, dass wenn es einen Verein gibt der sich so nennt (ob mit “an/und” oder nicht), es schwer wird das auf Dauer zu trennen.


#79

Wenn diese Seite von einem Verein betrieben wird und nicht von Leo privat: Das sollte dann schlicht ins Impressum.

Aber derzeit hat die Seite halt gar kein Impressum.
Das finde ich persönlich jetzt “aus juristischer Sicht” nicht so schlimm. Und Regelhuber-Abmahn-Trolle sollen andere machen.
Wenn jedoch das Impressum eine solche Klarstellung “wer da eigentlich was tut” leisten kann, dann ist es doch hilfreich, weil es (falsche) Verdächtigungen und Misverständnisse vermeiden helfen könnte.


#80

kurzer Einwurf meinerseits, die Seite hat mittlerweile ein Impressum und einen kleinen Text im Footer

“© 2017 Leo Maroni, Caspar Armster / Licensed under GPLv3. Dies ist ein Community-Projekt von Freifunk Siegburg und Freifunk Troisdorf. Alle Firmwares sind Eigenentwicklungen der jeweiligen Communities. Impressum”